VADUZ CLASSIC 2021: Widrigen Umständen erfolgreich getrotzt

Die Rahmenbedingungen für das Festival Vaduz Classic 2021 vom 26. – 29. August stellten die Verantwortlichen wahrlich vor grösste Herausforderungen. Nach der Verschiebung um ein Jahr aus bekannten Gründen erschwerten langanhaltende Planungsunsicherheit, die Staatstrauer aufgrund des Ablebens I.D. Landesfürstin Marie von und zu Liechtenstein sowie Dauerregen und kalte Temperaturen die Durchführung der Veranstaltung in erheblichem Masse. Dennoch darf die vierte Auflage von Vaduz Classic als voller Erfolg gewertet werden. Rund 2‘200 Besucher*innen verfolgten nach der Verschiebung des 2. Open Air-Konzerts von Luka Šulić aus Pietätsgründen aufgrund der Beerdigung I.D. Fürstin Marie die verbliebenen drei Konzerte.

In ehrendem Gedenken an die Landesfürstin

Aus gegebenem Anlass widmeten die Organisatoren das Festival ganz der Erinnerung und Würdigung der am 21. August verstorbenen Landesfürstin, einer bekennenden Liebhaberin klassischer Musik. So wurde vor jedem Konzert der Landesmutter mit einer Schweigeminute gedacht, an ihre Verdienste um die Benachteiligten erinnert und ihr mit inhaltlichen Anpassungen die Ehre erwiesen und Respekt gezollt.

Der Himmel weinte

Bei strömendem Regen wurde Vaduz Classic am 26. August auf der grossen Open Air-Bühne unter dem Motto «Magische Momente der Filmmusik“ mit einem Streifzug durch die unvergänglichen Melodien von Hans Zimmer, John Williams, Vangelis, Ennio Morricone oder Elton John durch das Sinfonieorchester Liechtenstein unter Kevin Griffiths kraft- und stimmungsvoll eröffnet. Star des Abends war mit Lebo M die herausragende und unverwechselbare Stimme aus «The Lion King». Beinahe in den Schatten gestellt wurde er durch die international bekannten Künstlerinnen aus der Region: Sarah Längle aus Liechtenstein und Nadia Maria aus der Schweiz. Standesgemäss moderiert wurde der Abend von TV-Star Nina Ruge, die sich angesichts des tapferen, dem Regen trotzenden Publikums sichtlich überrascht zeigte und ihm zu seiner Ausdauer und der anhaltend guten Laune gratulierte.

Standing Ovations

Das Galakonzert am Freitag, 27. August, im Vaduzer-Saal stand ganz im Zeichen einer raffinierten Mischung aus Klassik, Jazz und Pop mit dem Janoska Ensemble, dem Sinfonieorchester Liechtenstein unter Andrew Joon Choi und der Pianistin Claire Huangci. Das begeisterte Publikum quittierte die herausragenden Leistungen auf der Bühne mit Standing Ovations.

Der anhaltende Regen stellte die Veranstalter am Sonntagmorgen vor eine neue Herausforderung. Kurzerhand wurde entschieden, das Abschlusskonzert «Casino Royale» von der Open Air-Arena in den trockenen Vaduzer-Saal zu verlegen, was dank der grossartigen Unterstützung aller Beteiligten gelang. Die Entscheidung erwies sich als goldrichtig. Dem auf die Grossleinwand projizierten James Bond-Agententhriller wurde durch die vom renommierten City Light Symphony Orchestra unter der Leitung von Kevin Griffiths live gespielte Filmmusik von Komponist David Arnold eine völlig neue, wuchtige und kraftvolle Dimension hinzugefügt, die das bekannte Kinoerlebnis deutlich in den Schatten stellte und das Publikum zu Begeisterungsstürmen hinriss.

Ersatzdatum für das Konzert von Luka Šulić

Das verschobene Konzert mit Weltstar Luka Šulić (bekannt von den 2Cellos) zusammen mit dem jungen Wunderpianisten Evgeny Genchev, für das innert kürzester Zeit ein Ersatztermin gefunden werden konnte, wird am 6. November 2021 im Vaduzer-Saal nachgeholt. Das Publikum erwartet ein aussergewöhnliches Crossover-Konzert, umrahmt von einer spektakulären Licht-Show, in dessen Mittelpunkt neben weltbekannten Klassik-Meisterwerken und Filmmotiven ein Potpourri der grössten und neu interpretierten Pop-Hits aller Zeiten u.a. von Queen, Ennio Morricone, Metallica und Ludovico Einaudi stehen wird.

Die für dieses Konzert erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin.

Erfolgreiche 3G-Anwendung

Als erste Veranstaltung in Liechtenstein setzte das Festival «Vaduz Classic» zum Schutz seines Publikums auf die Anwendung der 3G-Regel und den Einsatz des COVID-19-Zertifikats und nahm damit eine Vorreiterrolle ein.

Danke

Vaduz Classic bedankt sich beim zahlreich erschienen Publikum, all seinen Sponsoren, Partnern und Förderern, vor allem der Gemeinde Vaduz und Hauptsponsor Ivoclar Vivadent, und freut sich auf die fünfte Auflage vom 25. bis 28. August 2022.

 

Abschlusskonzert „Casino Royale“ wird in den Vaduzer-Saal verlegt

Aufgrund der schlechten Witterung haben sich die Organisatoren von Vaduz Classic entschieden, das heutige Open Air „Casino Royale“ in Concert in den
Vaduzer-Saal zu verlegen.

Konzertbeginn ist neu um 19:30 Uhr. Alle bereits gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit.

Weitere Informationen unter www.vaduzclassic.li


Foto Credits: Casino Royale licensed by Metro-Goldwyn-Mayer Studios Inc.  Casino Royale © 2006 Danjaq and UA.

[cid:image003.gif@01D79CC7.CA2C8820] and Related James Bond Trademarks © 1962-2020 Danjaq and UA.

Casino Royale,  [cid:image004.gif@01D79CC7.CA2C8820]  and related James Bond Trademarks, TM Danjaq.  All Rights Reserved.

Vaduz Classic findet mit Anpassungen in reduzierter Form statt

In ehrendem Gedenken an I.D. Fürstin Marie

In engster Abstimmung mit der Fürstenfamilie und der Regierung wurde entschieden, dass das Festival Vaduz Classic vom 26. – 29. August stattfinden wird.

Mit grosser Betroffenheit und Trauer haben die Verantwortlichen von Vaduz Classic vom Ableben I.D. Fürstin Marie erfahren. Auf ausdrücklichen Wunsch des Fürstenhauses wird der Anlass in angepasster und reduzierter Form mit gebotener Zurückhaltung durchgeführt.

Festival zu Ehren I.D. Fürstin Marie

Vaduz Classic 2021 wird I.D. Fürstin Marie, einer bekennenden Liebhaberin der klassischen Musik, gewidmet. Einzelne Programmpunkte werden entsprechend ergänzt bzw. verändert, um in gebührender Form an die Landesfürstin zu erinnern und ihrer zu gedenken.

Konzert am Tag der Beerdigung wird verschoben

Das für Samstag, 28. August 2021, vorgesehene Konzert, dem Tag der Beerdigung I.D. Fürstin Marie, wird aus Respekt und Pietät gegenüber der Fürstenfamilie und der Trauergemeinde verschoben.

Neu findet das Konzert „LUKA SULIC LIVE! CELLO & PIANO“ am 6. November 2021 im Vaduzer-Saal statt. Die Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.

Sinfonieorchester Liechtenstein begleitet Trauerzeremonie

Einige Musiker des Vaduz Classic mitveranstaltenden Sinfonieorchesters Liechtenstein werden zusammen mit dem Chor und Solisten die Trauerzeremonie zu Ehren I.D. Fürstin Marie am Samstag, 28. August 2021, in der Kathedrale St. Florin Vaduz musikalisch begleiten und auf diese Weise ihren Beitrag zum Abschied unserer Landesmutter leisten.

Dank an das Fürstenhaus

Den Verantwortlichen von Vaduz Classic ist es ein grosses Anliegen, sich beim Fürstenhaus, insbesondere S.D. Erbprinz Alois, für das Verständnis und die Unterstützung bei der Entscheidungsfindung über die Durchführung von Vaduz Classic zu bedanken.

Das Festival möchte mit seinen sorgfältig und bedacht ausgewählten Musikperlen Mut, Zuversicht und vor allem auch Freude vermitteln, so, wie es sich I.D. Fürstin Marie sicherlich auch gewünscht hätte.

VADUZ CLASSIC: MAGISCHE MOMENTE DER FILMMUSIK

Das Eröffnungskonzert am 26. August auf der grossen Open Air-Bühne mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein unter Kevin Griffiths steht im Zeichen unvergänglicher Melodien von Hans Zimmer, John Williams, Vangelis, Ennio Morricone oder Elton John. Star des Abends ist mit Lebo M die herausragende und unverwechselbare Stimme aus «The Lion King». Eine weitere Attraktion: Die international bekannten Künstlerinnen aus der Region: Sarah Längle aus Liechtenstein und Nadia Maria aus der Schweiz. Moderiert wird der Abend von TV-Star Nina Ruge.

Das Galakonzert am Freitag, 27. August, im Vaduzer-Saal steht im Zeichen einer raffinierten Mischung aus Klassik und Jazz mit dem Janoska Ensemble, dem Sinfonieorchester Liechtenstein und der Pianistin Claire Huangci.

Als besonderes Highlight wird Weltstar Luka Šulić (bekannt von den 2Cellos) am Samstag, 28. August, zusammen mit dem jungen Wunderpianisten Evgeny Genchev ein aussergewöhnliches Crossover-Konzert ebenfalls in der Open Air-Arena geben. Umrahmt von einer spektakulären Licht-Show, werden die beiden Künstler neben weltbekannten Klassik-Meisterwerken und Filmmotiven ein Potpourri der grössten Pop-Hits aller Zeiten u.a. von Queen, Ennio Morricone, Metallica und Ludovico Einaudi interpretieren.

Der Sonntagabend, 29. August, steht ganz im Zeichen von James Bond. Mit «Casino Royale» wird erstmals in Liechtenstein eine James Bond-Produktion als integrales Film-Musik-Spektakel zu sehen sein. Während der Agententhriller auf der Grossleinwand erstrahlt, spielt das renommierte City Light Symphony Orchestra unter der Leitung von Kevin Griffiths die packende Filmmusik von Komponist David Arnold live zum Film unter freiem Himmel!

KARTENVORVERKAUF

Eintrittskarten für «Vaduz Classic» sind erhältlich unter www.vaduzclassic.li sowie an den liechtensteinischen Poststellen in Vaduz, Schaan und Eschen.

Bereits für «Vaduz Classic» 2020 gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

VADUZ CLASSIC SETZT AUF 3G

Das Festival «Vaduz Classic» setzt zum Schutz seines Publikums auf die Anwendung der 3G-Regel und den Einsatz des COVID-19-Zertifikats.

Die 3G-Regel erlaubt es Corona-geimpften, getesteten oder von COVID-19-genesenen Personen, gegen Vorlage des COVID-19-Zertifikats die Konzertanlässe im Rahmen von «Vaduz Classic» ohne Einschränkungen bzw. Auflagen zu geniessen (ohne Masken).

Beim Einlass wird die Echtheit und Gültigkeit der COVID-Zertifikate überprüft (ab 12 Jahren), das Publikum wird gebeten, sich auszuweisen (z.B. Identitätskarte oder Pass).

Gemäss Verordnung vom 10. August 201 wird die Dauer von Covid-19-Testzertifikaten ab der Probeentnahme berechnet und beträgt:

        a) für PCR-Tests: 72 Stunden

        b) für Sars-CoV-2-Schnelltests zur Fachanwendung: 48 Stunden.

Als zusätzliche Sicherheitsmassnahme hält «Vaduz Classic» an Sitzabständen zwischen Einzelpersonen und Gruppen fest.

Die «Vaduz Classic»-Verantwortlichen bedanken sich für die Solidarität des Publikums.

WISSENSWERTES

Der «Vaduz Classic»-Eingang auf das Open Air-Festivalgelände auf dem Parkhaus Marktplatz befindet sich zwischen der Post Vaduz und der Liechtensteinischen Landesbank (Fussbrücke).

Geländeöffnung am Donnerstag und Samstag 26./28. August, um 19:00 Uhr, Konzertbeginn um 20:30 Uhr. Am Sonntag, 29. August, um 17:30 Uhr, Konzertbeginn um 19:00 Uhr.

An der Abendkasse im Liechtenstein Tourismus-Info-Center (gegenüber Post Vaduz, Städtle 39) sind Konzertkarten an allen drei Tagen erhältlich, am Donnerstag und Samstag, 26./28. August, ab 19:00 Uhr, am Sonntag, 29. August, ab 17:30 Uhr.

SICHERHEITSHINWEISE

Aus Sicherheitsgründen bitten wir das Publikum, davon abzusehen, Regenschirme, Rucksäcke, grosse Taschen auf das Festivalgelände mitzunehmen. Danke für Ihr Verständnis.

Für den Fall eines Regenschauers haben die Veranstalter vorgesorgt und werden ggf. kostenlose Regenponchos abgeben!

WILLKOMMEN IN DER VADUZER GASTRONOMIE

Vor und nach den Konzerten freut sich die Vaduzer Gastronomie, das Publikum in ihren Lokalen im Zentrum von Vaduz zu verwöhnen.

ÖFFENTLICHER VERKEHR

Kostenlose An- und Abreise mit LIEmobil

Die Veranstalter empfehlen die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Vom 26. bis 29. August können die «Vaduz Classic»-Tickets am Tag des jeweiligen Konzerts auf allen LIEmobil-Linien als Fahrschein für die Hin- und Rückfahrt genutzt werden.

FAHRPLAN VADUZ CLASSIC

Rückfahrten ab Vaduz Post sind an den drei Abenden nach Konzertende gewährleistet.

Triesen – Balzers – Trübbach – Sargans

LINIE 11 um 21:41 (Sonntag), 22:41, 23:11 (bis Trübbach), 23:41

Schaan – Bendern – Eschen – Mauren – Schaanwald – Feldkirch

LINIE 11 um 21:48 (Sonntag), 22:48, 23:18 

Anschluss in Schaan nach Buchs

Anschluss in Bendern nach Gamprin-Ruggell

Triesenberg

LINIE 21 um 21:14 (nach Malbun), 22:14, 23:14

 

Absage von Horst Lichter

Vaduz Classic bedauert, die Absage des Auftritts von Horst Lichter am Eröffnungskonzert "Magische Momente der Filmmusik" am 26. August 2021 mitteilen zu müssen. Grund sind unaufschiebbare TV-Dreharbeiten, die coronabedingt nachgeholt werden müssen, um fixierte Sendetermine einhalten zu können. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Vaduz Classic

Vaduz Classic setzt auf 3G

Das Festival Vaduz Classic vom 26. bis 29. August 2021 setzt zum Schutz seines Publikums auf die Anwendung der 3G-Regel und den Einsatz des COVID-19-Zertifikats.

Die 3G-Regel erlaubt es Corona-geimpften, getesteten oder von COVID-19-genesenen Personen gegen Vorlage des COVID-19-Zertifikats die Konzertanlässe im Rahmen von Vaduz Classic ohne Einschränkungen bzw. Auflagen zu geniessen (ohne Masken).

Gemäss Verordnung vom 10. August 201 wird die Dauer von Covid-19-Testzertifikaten ab der Probeentnahme berechnet und beträgt:

a) für PCR-Tests: 72 Stunden;
b) für Sars-CoV-2-Schnelltests zur Fachanwendung: 48 Stunden.

Als zusätzliche Sicherheitsmassnahme hält Vaduz Classic an Sitzabständen zwischen Einzelpersonen und Gruppen fest. 

Die Vaduz Classic-Verantwortlichen freuen sich, mit diesen Schritten die Voraussetzungen für rundum sichere Konzerterlebnisse geschaffen zu haben und bedanken sich für die Solidarität des Publikums.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Vaduz Classic

Vaduz Classic 2021 findet statt

Die Organisatoren von «Vaduz Classic» freuen sich, dass die für letztes Jahr geplanten Programmpunkte weitestgehend auch für 2021 bestätigt wurden. Unter dem Motto «Magische Momente der Filmmusik» wird das Publikum an vier Tagen auf eine Erlebnisreise durch die schönsten Melodien der Filmgeschichte «live in concert» entführt.

Lange mussten sich die Veranstalter von «Vaduz Classic» in Geduld üben. Nun ist die Entscheidung gefallen. Nach den am vergangenen Dienstag von der liechtensteinischen Regierung für Anfang Juli in Aussicht gestellten Lockerungsschritten – Erhöhung der Besucherzahl bis 1‘000 Personen – sind die Minimalanforderungen erfüllt, dass Vaduz Classic vom 26. – 29. August 2021 stattfinden kann. Dies selbstverständlich vorbehaltlich unerwarteter epidemiologischer Entwicklungen und unter Einhaltung der zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden behördlichen Auflagen und Sicherheitsbestimmungen. Ein entsprechendes Schutzkonzept wurde entwickelt.

Magische Momente der Filmmusik

Das Eröffnungskonzert am 26. August mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein unter Kevin Griffiths steht im Zeichen unvergänglicher Melodien von John Williams, Vangelis, Ennio Morricone oder Elton John. Moderiert wird der Abend von TV-Star Nina Ruge.

Am Samstag, 28. August, wird Weltstar Luka Šulić (2Cellos) neben weltbekannten Klassik-und Filmmotiven auch Musik von Queen, Ennio Morricone, Metallica oder Ludovico Einaudi interpretieren und damit sicher zusätzlich ein jüngeres Publikum ansprechen.

Der Sonntagabend, 29. August, steht ganz im Zeichen von James Bond. Mit «Casino Royale» wird erstmals in Liechtenstein und der Region der Kinofilm auf eine riesige LED Leinwand projiziert und mit kraft- und eindrucksvoller Live-Musik durch das City Light Symphony Orchester zu besonderem Leben neu erweckt!

Nur noch 500 Karten pro Konzert im Verkauf

Aufgrund der hohen Anzahl bereits verkaufter Karten und der beschränkten Sitzkapazitäten empfiehlt es sich, dringend den Vorverkauf zu benützen, denn pro Konzert sind lediglich noch rund 500 Karten erhältlich.

Der «Vaduz Classic»-Kartenvorverkauf wird in den kommenden Tagen wieder eröffnet, einerseits unter www.vaduzclassic.li, ausserdem an den liechtensteinischen Poststellen in Vaduz, Schaan und Eschen.

Bereits für Vaduz Classic 2020 gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Willkommen zu «Vaduz Classic 2021».

Wichtige Informationen

Vaduz Classic

Management Anstalt

c/o Felder Sprenger + Partner AG
Landstrasse 158 FL-9494 Schaan
Fürstentum Liechtenstein
info@vaduzclassic.li