Künstler

Zurcaroh Acrobatics & Dance

Die Akrobatikgruppe von Zurcaroh wurde 2007 in Brasilien von Peterson da Cruz Hora ins Leben gerufen. Der Choreograph kam im Rahmen einer internationalen Veranstaltung nach Österreich, fand Gefallen an Land und Leuten und führte ab 2009 das von ihm gestartete Projekt in Vorarlberg fort. Mit seiner Showgruppe brachte Peterson eine neue Form des Turnens auf das europäische Parkett - eine Mischung aus Tanz, Turnen und akrobatischen Elementen. Diese dynamische Kombination lässt ein unvergessliches Gesamtkunstwerk entstehen, in dem sich Rhythmen und Impressionen der ganzen Welt widerspiegeln.Die verschiedenen choreografischen Routinen faszinieren das Publikum mit ihren farbenfrohen Kostümen und beeindruckenden Bühnenbildern. Zurcaroh präsentiert verschiedene Kulturen und Facetten unserer Erde durch ausdrucksstarken Tanz und spektakuläre akrobatische Komponenten, begleitet von mitreissenden Rhythmen. Für einige Momente wird das Publikum in eine magische Welt entführt. 2013 gewann Zurcaroh bei der Gym for Life World Challenge im südafrikanischen Kapstadt den Weltmeistertitel. Internationale Eventagenturen sowie Unternehmen, deren Marken durch die jungen Akrobaten mit Kunst und Kultur in Verbindung gebracht werden standen infolge Schlange. Es folgte 2014 die Uraufführung der 90-minütigen Show „Die unterschiedlichen Gesichter unseres Planeten und seine Kulturen“ sowie 2015 die Einladung zum Galaabend der World Gymnaestrada in Helsinki. Mit der Choreographie „The Ethnicity of the Races" sorgt Peterson Da Cruz mit Zurcaroh für den absoluten Höhepunkt zum Abschluss dieser Gala. Mit der Gala „As Escrituras Sagradas” erfüllte sich das Tanz-Ensemble im Jahr 2016 einen weiteren Traum. Vor ausverkauftem Haus und internationalen Publikum interpretierte Zurcaroh „Die heiligen Schriften“ auf der Hauptbühne des Bregenzer Festspielhauses vollkommen neu. Ein Jahr später wird Zurcaroh zu „La France a un incroyable talent“ eingeladen und zieht dort direkt ins Finale ein, was den Bekanntheitsgrad der Künstlergruppe enorm steigerte. Ebenfalls im Jahr 2017 erhielt Zurcaroh die Anfrage der Produzenten von „America’s Got Talent“, ob sie nicht im amerikanischen Fernsehen auftreten möchten. Im März 2018 flogen dann rund 60 Akrobaten, Tänzer und Betreuer nach Los Angeles und erreichten nach drei Liveshows den sensationellen zweiten Platz. Im selben Jahr traten die Künstler bei der Helene Fischer Show in Düsseldorf auf. In den „Zurcaroh Cares Projekten“ spiegelt sich das ausgeprägte soziale Engagement der Tanzgruppe wider. Von klein auf fördert die Gruppe den Blick ihrer Mitglieder auf das grosse Ganze und die Anliegen der weniger Privilegierten. Der Gedanke, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, steht im Vordergrund und kommt mit Hilfsprojekten in z. B. Uganda und Brasilien deutlich zum Ausdruck. 

www.zurcaroh.com